Logo

  Die Burgruine Winzer heute

   
     

Der Schlossberg mit der Burgruine zählt heute zu den Flächen-Naturdenkmälern im Landkreis Deggendorf. Die alten Natursteinmauern der Ruine und die exponierten Freiflächen an den steilen Hängen sind für viele Pflanzen und Tiere ein wichtiges Refugium.  

So nutzen z. B. seltene Wildbienen, Grabwespen und Ameisen die Mörtelfugen der alten Gemäuer als Brutplätze. Eidechsen, Kröten und anderes Getier findet Schutz in den zahlreichen Spalten und Klüften. In den Mauerfugen siedeln Pflanzen wie Zimbelkraut, Mauerpfeffer, rundblättrige Glockenblume und Farne an dem Extremstandort. 
 

Alle zwei Jahre findet seit 2005 auf dem Schlossberg in Winzer ein großer Mittelaltermarkt mit Lagerleben statt.
Drei Tage lang schlüpfen die Winzerer und ihre Gäste dann wieder in originalgetreue, mittelalterliche Kostüme und lassen vor der Kulisse der Burgruine das Mittelalter von einst auf ein Neues lebendig werden.